Die Magie der Corinthium Aes Legierung

Ein Ring, der lebt und sich (mit euch) verändert

Corinthiumfärbungen-

Die faszinierende Corinthium Aes Legierung verwandelt Eheringe in lebendige Kunstwerke. Mit der Zeit entwickelt sich eine Patina und so wandelt sich die Farbe von Kupfer zu Schwarz. Durch Oxidation der Kupferlegierung mit Luft und Schweiß erneuert sich die Patina ständig, minimiert Kratzer und verleiht den Ringen eine Art eigenes Leben. Die Kombination aus Tragekomfort und verändernder Farbe schafft eine einzigartige Verbindung, die eure Liebe und Geschichte zelebriert.

Die Magie der Corinthium Aes Legierung

Die Geheimnisse der Corinthium Aes Legierung

Hast du schon einmal von der Corinthium Aes Legierung gehört?
Sie ist eine Kombination von verschiedenen Metallen, in diesem Fall Kupfer, Gold und Silber.
Auch als Korinthisches Erz bekannt, verbirgt sich hinter dieser Legierung eine faszinierende Eigenschaft, die deine Eheringe zu einem lebendigen Kunstwerk macht.
Die Patina dieser Legierung verändert sich im Laufe der Zeit und passt sich der Berührung mit deiner Haut an. Von einer anfänglichen kupfernen Farbe, bis hin zu einer starken, aubergine-schwarzen Färbung – eure Ringe werden zu individuellen Hinguckern und echten Unikaten!

Der Vorteil dieses Materials

Die Patina bildet sich ständig neu, dank der Oxidation der Kupferlegierung mit Sauerstoff und Schweiß.
Dies verringert nicht nur sichtbare Kratzer, sondern verleiht deinen Ringen eine ganz eigene Identität, die im Laufe der Zeit erblüht.

Eure Ringe, eure Geschichte

Ein Ring ist nicht irgendein Schmuckstück, sondern ein treuer Begleiter durch euer Leben und Zeuge eurer Abenteuer.
So sind unsere Corinthium Aes Ringe auch mehr als nur Metall; sie sind Wegbegleiter auf eurer Reise.
Das Spiel der Patina, das sich im Laufe der Zeit entfaltet, wird zu einem Spiegelbild eurer Erlebnisse.
Angefangen am Tag des Ringtauschs, die gemeinsamen Höhepunkte aber auch die Herausforderungen eures Lebens – eure Ringe entwickeln eigene Identitäten, die mit euch wächst.
Dabei schafft die Kombination aus Tragekomfort, individueller Gestaltung und sich verändernder Patina eine einzigartige Verbindung. So wie ihr beide eine ganz besondere Verbindung erlebt.

Ein reales Beispiel

Eigentlich wollte das Paar Ringe aus Kohlenstoff.
Nein. – Eigentlich wollten sie „schwarze“ Ringe.
Das Ergebnis ist dieses wundervolle Ringpaar:
Corinthium Aes als Außenring (die kupferfarbene Legierung) und ein Feingold-Innenring.
Innerhalb weniger Monate wird sich die Corinthium Aes-Oberfläche dunkler und dunkler Färben und das frisch vermählte Brautpaar kann es selbst miterleben.

Vor- und Nachteil von Carbon, der Alternative zu unserer Legierung.

Anpassbarkeit

Das Problem bei Carbon ist, dass Carbon-Ringe nicht mehr angepasst werden können. Auch können diese Ringe nicht ergonomisch an den Handverlauf angepasst werden.

Gewicht

Als Vorteil von Carbon wird oft der hohe Tragekomfort genannt, jedoch wird hierbei davon ausgegangen, dass ein sehr leichter Ring weniger stört.
-> Wie viel Unterschied die individuelle Anpassung an den Ringfinger ausmacht kannst du gerne selbst erleben, auf einer unserer Ausstellungen oder in einem unserer 3 Ateliers.
Bisher waren sich alle Paare einig: Die ergonomische Schrägstellung des Rings macht einen viel größeren Unterschied als ~8 Gramm weniger Gewicht.

Ein weiteres, besonderes Beispiel

Hier wurde statt Feingold Feinsilber genutzt.

Die Oberfläche ist auf diesem Bild bereits etwas oxidiert.
Je mehr Zeit vergeht, umso dunkler werden die Vertiefungen in der Oberfläche.
Die höheren Linien werden durch Abrieb etwas heller / kupferfarben bleiben.
Wobei es hier wirklich darauf ankommt, was man macht oder wobei man den Ring trägt.

Eben lebendige Ringe!

-> Mehr Beispiele

Vorteile von Materialkombination

Corinthium Aes könnte an der Haut zu Verfärbungen führen.
Durch einen Edelmetall-Innenring kann man dieses Problem umgehen.

Auf diese Weise bekommen die Ringe eine weitere Besonderheit, denn das Farbspiel wird noch intensiver und interessanter!

-> Mehr zu Materialien…

Erschafft einzigartige Ringe

Träumst du von einem Ehering, der nicht nur auf deinen Finger passt, sondern auch deine Persönlichkeit ausdrückt?
Wir bieten euch die Möglichkeit, einzigartige Ring zu erschaffen.
Von der ersten Idee bis zur finalen Umsetzung begleiten wir euch dabei.
Als erfahrene Goldschmiede werden wir eure Vorstellungen in zwei Unikate zu verwandeln.
Mit der einzigartigen Corinthium Aes Legierung – einer Legierung, die euren Ringen eine besondere Lebendigkeit verleiht.

Nimm Kontakt auf und erschaffe deine einzigartige Geschichte!

Die Corinthium Aes Legierung verändert die Art, wie wir Ringe sehen.
Unsere Bildreihe zeigt die faszinierende Entwicklung des Rings über die Zeit – von „neu und glänzend“ bis hin zu „reif und lebendig“.
Diese Veränderung verleiht deinem Ring Tiefe und Bedeutung.
Wenn du nach einem Ring suchst, der deine Geschichte erzählt und mit dir wächst, dann liegst du mit dieser Legierung genau richtig.

Vereinbare noch heute einen Termin und sei Teil einer faszinierenden Reise zur Erschaffung eines einzigartigen Rings.


Eure Ringe, eure Geschichte – sie beginnt hier.


Weitere interessante Fakten (z.B. zur Geschichte von Corinthium Aes) gibt es bei den staatlichen Museen zu Berlin.

Corinthiumfärbungen-

Erklärung zum Titelbild (von Links nach Rechts):

  1. Rohring, strukturgeschmiedet, frisch bearbeitet, kupferrot
  2. Sporadisch getragener Ring, geschmiedete Rille, bräunlich rot
  3. Band Ring mit Feingold-Innenring, leicht angerieben, an den erhabenen Stellen kupferfarben sonst schwarz
  4. VierKant Ring mit Feingold-Innenring, künstlich oxidiert, schwarzbraun
  5. Band Ring geschmiedet, nach ca. 6 Monaten, schwarzbraun

Schreibe einen Kommentar


Weitere interessante Beiträge:

ergoBotschafter-In-guten-wie-in-schlechten-Zeiten-Abenteuer-ergoTRAURINGE-2
Abenteuer

In guten wie in schlechten Zeiten … – Teil 2

Die schlechten ...

Nachdem ihr im ersten Teil noch ein wenig in den schönen Momenten schwelgen durftet, nehmen euch unsere ergoBotschafter im zweiten Teil des Berichts über „Licht und Schatten“ ihrer Reise mit hinein in die „schlechten Zeiten“. Da müsst ihr jetzt durch …

Hier geht’s zu „Teil 1: Die guten …“

Mehr lesen
Ergonomische Trauringe Harmonie versus Raubbau
Wissenswertes

Das richtige Edelmetall oder rhodinieren?

Unsere Philosophie der hochwertigen Beständigkeit

Unter anderem wird Weißgold oft mit Rhodium beschichtet, um ihm ein helleres Aussehen zu verleihen.
Aber mit der Zeit nutzt sich die Beschichtung ab und das darunter liegende Edelmetall kommt zum Vorschein.
Diesen Abnutzung kann man nicht wirklich verhindern, man kann nur regelmäßig aufarbeiten.

Jedoch muss das nicht sein, mit der richtigen Edelmetall-Wahl.

Mehr lesen
ergoBotschafter-Hochzeit-Hände
Abenteuer

Heiraten und dann kann es losgehen

Heiraten mit einem Hauch von Abenteuer

In ihrem zweiten Bericht aus der Ferne erzählen euch unsere ergoTRAURING-Abenteurer von ihrer Hochzeit. Ein wunderbar entspanntes und inspirierendes Fest – und bereits mit Reisen und Abenteuer angehaucht: Zelte, Lagerfeuerromantik und natürlich das ganz besondere „Hochzeitsauto“ …

Mehr lesen